Allgemeine Geschäftsbedingungen Karma Klub

1. Geltungsbereich
Anmeldungen erfolgen über das Online Anmeldesystem auf der Website vom Karma Klub. Abweichende Regelungen bedürfen der Schriftform. Die vorliegenden Geschäftsbedingungen haben Vorrang gegenüber entgegenstehenden Geschäftsbedingungen des Auftraggebers, im nachfolgenden Teilnehmer genannt.

2. Anmeldungen
Eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
Das erworbene Ticket zu Veranstaltungen ist personalisiert und nicht übertragbar.

3. Stornierungen und Umbuchungen
Mit dem Erwerb des Tickets / der Tickets ist die Anmeldung verbindlich. Das Ticket ist personalisiert und damit nicht übertragbar und der Name aus dem Anmeldeformular aus dem Karma Klub Ticket-Shop wird auf der Gästeliste vermerkt.
Sollte der Teilnehmer aus irgendeinem Grund nicht an einem Event teilnehmen, ist eine Stornierung und damit eine Erstattung des Ticket-Kaufpreises unter keinen Umständen möglich.
Eine Namensänderung für das komplette Ticket auf der Gästeliste ist für einen Aufpreis von €15 möglich. Dieser Aufpreis ist vom Ersatzteilnehmer vor Ort an der Tageskasse zu entrichten.

4. Haftung
Die Teilnahme an den Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. Eine Haftung für Personen und Sachschäden wird von den Veranstaltern des Karma Klubs ausgeschlossen.

5. Foto- und Videoaufnahmen
Den Teilnehmern ist es nicht gestattet Videoaufnahmen während der Veranstaltung bzw. von einzelnen Seminaren und Kursen zu erstellen. Der Karma Klub kann Foto- und Videoaufnahmen zum Zwecke der Dokumentation, Berichterstattung und zur Verwendung für spätere Werbezwecke durchführen. Der Teilnehmer ist grundsätzlich durch den Erwerb seines Tickets damit einverstanden, dass er bei solchen Foto- und Videoaktionen fotografiert bzw. gefilmt wird und Karma Klub die Rechte an den Bildern hat.

6. Leistungen
Die Referenten/Kursleiter erbringen ihre Dienstleistungen selbst. Umfang, Form, Thematik und Ziel der Leistungen sind online im Programm beschrieben und dem Teilnehmer bekannt. Änderungen der Programminhalte und der Referenten/Kursleiter aufgrund höherer Gewalt, Krankheit, Unfall oder sonstigen, vom Referenten/Kursleiter nicht zu vertretenden Umständen behalten wir uns vor. Eine Änderung im Programm hat keine Auswirkungen auf die greifenden Stornoregelungen.

8. Annullierung
Der Veranstalter hat grundsätzlich das Recht das geplante Event zu annullieren. Die Teilnehmer werden darüber rechtzeitig informiert und erhalten bereits einbezahlte Gebühren bis auf eine Bearbeitungsgebühr von 10 % zurück. Weitere Entschädigungen können nicht geltend gemacht werden.

9. Gerichtsstand, Wirksamkeit
Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche aus dem mit diesen Geschäftsbedingungen zusammenhängenden Vertrag und diesen Bedingungen ist Wittlich.

Durch etwaige Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Parteien werden die Bedingungen mit einer wirksamen Ersatzregelung durchführen, die dem mit der weggefallenen Bestimmung verfolgten Zweck am nächsten kommt.

Menü